Language
Facebook Kontakt Downloads Datenschutz Impressum
Language
Login
Workshops am 04.+05.01.2020

Tamburi Mundi InBetween am 04.+05.01.2020

Workshops für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene

Anfang des neuen Jahres lädt der Tamburi Mundi Freiburg e.V. wieder ganz herzlich ins Freiburger E-Werk ein. Auf dem Programm stehen Workshops für Rahmentrommeln, Rhythmus und Bodypercussion, Cajón, Singen & Trommeln, ein Familienprogramm und spannende Konzerte

Workshops:

Samstag, 04.01.2020
Rahmentrommel (Advanced) mit Murat Coşkun


Zeit: 10 – 13.30 Uhr
Ort: E-Werk, Eschholzstr. 77, 79106 Freiburg
Kursgebühr: 40€  / 36€ (erm.)

Voraussetzungen: Beherrschung einer Rahmentrommel oder eines Percussion-Instruments
Bitte eigene Instrumente mitbringen.


Samstag, 04.01.2020   
Orientalische Rahmentrommel (Basic & Beginner) mit Philipp Kurzke

Zeit: 10 – 13.30 Uhr
Ort: E-Werk, Eschholzstr. 77, 79106 Freiburg
Kursgebühr: 40€ / 36€ (erm.)


Voraussetzungen: für Spieler_innen ohne oder mit geringen Vorkenntnissen


Samstag, 04.01.2020
Rhythmustraining mit Murat Coşkun


Zeit: 15 – 18.30 Uhr
Ort: E-Werk, Eschholzstr. 77, 79106 Freiburg
Kursgebühr: 40€ / 36€ (erm.)



Voraussetzungen: Rhythmische Grundkenntnisse


Schnupperkurse am 05.01.2020:

Workshops für Einsteiger_innen und Interessierte ohne Vorkenntnisse

Instrumente werden zur Verfügung gestellt.

Der Zugang zu den Kursräumen ist barrierefrei.

Kursgebühr: 20,-€


Cajón
mit Philipp Kurzke
11-12.30 Uhr, E-Werk, Freiburg

Die Cajón ist ein wunderbares Instrument, um in die Welt der Schlaginstrumente einzutauchen. Entstanden als Behilfsinstrument der afro-peruanischen Sklaven, hat die Holzkiste einen internationalen Durchbruch in der Percussionszene durch seine Rolle im Flamenco erzielt. Heute ist sie auch aus der hiesigen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Das Spiel auf der Cajón ist leicht zu erlernen und macht sofort Spaß!

Philipp Kurzke nimmt die Kursteilnehmenden mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Cajón- Rhythmen und -sounds.

Dieser Workshop ist gleichermaßen geeignet für Anfänger*innen ohne Vorkenntnisse und Teilnehmer*innen aus früheren Beginner-Kursen.

Falls vorhanden bitte gerne eigene Instrumente mitbringen! Ansonsten können für diesen Workshop auch Cajóns ausgeliehen werden. Bitte gebt den Instrumentenbedarf bei der Anmeldung an.

Webseite des Dozenten: www.philippkurzke.de

Bodypercussion - The Beat with Hand and Feet!
mit Johann Steinwede
14.00 - 15.30 Uhr, E-Werk, Freiburg

Mit allem was der Körper hergibt - Sprechen, Klatschen, Stampfen, Schnipsen, Patschen - entstehen Rhythmicals, coole Grooves oder auch komplexere Rhythmen in der Gruppe. Die Koordination der einzelnen Körperteile wird herausgefordert und gefördert, wobei so manches rhythmische Aha-Erlebnis nicht ausgeschlossen ist!

Webseite des Dozenten: http://rhythmnow.de/

 

Drums 4 kids & families
mit Ursula Waitkuwait
14.00 - 15.30 Uhr, E-Werk, Freiburg

Kursgebühr: 20 € (1 Erwachsener + 1 Kind) - jede weitere Person 10,-€ (Kinder ab 6 Jahre)
10 € Kind ohne erwachsene Begleitung (Kinder ab 8 Jahre) 

Hep-du-tschak! … mit Schwung und Freude hinein in die Welt von Rhythmus, Perkussion und Trommeln!
Ursula Waitkuwait besitzt langjährige Unterrichts- und Kursleitererfahrung für Kinder und Erwachsene und vermittelt auf vergnügliche und für alle verständliche Art und Weise den Einstieg ins gemeinsame Rhythmusspiel.

Webseite der Dozentin: www.trommeln-freiburg.de

 

AfroBrasil Feelings: Trommeln und Singen in Bewegung
mit Heiner (Rico) Kirsch
16.00 - 17.30 Uhr, E-Werk, Freiburg

Eine spielerische, ganzheitliche Einführung ins Rhythmus-Feeling mit Stimme, Bewegung und Percussion. Wir singen ein brasilianisches Lied mit afrikanischen Wurzeln; wir lernen die typisch brasilianischen Rahmentrommeln Pandeiro und Tamborim kennen und  lassen uns vom Rhythmus tragen und bewegen. Feeeeel the rhythm :-)

Webseite des Dozenten: www.welcom.wg.am

Infos und Kontakt:
Tel.: +49.177.4606545 (Tamburi Mundi Office - Frau Ingrid Kloos)
Anmeldung über das Anmeldeformular

 

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.