Language
Facebook Kontakt Downloads Datenschutz Impressum
Language
Login
Workshops und Konzerte 5.+6.1.2019

Tamburi Mundi InBetween am 05.+ 06.01.2019 - Workshops für Einsteiger und Fortgeschrittene

photo by Ellen Schmauss

Anfang des neuen Jahres lädt der Tamburi Mundi Freiuburg e.V. wieder ganz herzlich ins Freiburger E-Werk ein. Auf dem Programm stehen Percussion-Kurse, Rahmentrommeln, Voice & Drum, das Familienprogramm „Das Tak und die fliegendeTrommel“ und umwerfende Rhythmen des Schlagzeug-Duos BeatBop.

Workshops:

Samstag, 5.1.2019
The Voice of Your Drum! Stimme und Trommel
mit Christine Hübner


Zeit: 15 – 18 Uhr
Ort: E-Werk, Eschholzstr. 77, 79106 Freiburg
Kursgebühr: 40€ 

Offen für alle Niveaus!

 

Dozentin:

 

Christine Hübner

Die Diplom-Musiktherapeutin (FH) und Perkussionistin gehört zu den ersten Studierenden des Studiengangs Weltmusik (Schwerpunkt Mediterranean & Middle Eastern Percussion) an der Popakademie Baden-Württemberg. In ihrer Jugend entdeckte sie das Spiel auf Hand-Perkussionsinstrumenten und betätigte sich vor allem als Sängerin in diversen Bands aus dem Rock- und Pop-Bereich. Mittlerweile wirkt sie hauptsächlich in Ensembles für Alte Musik und Weltmusik. 2018 wurde sie mit dem Tamburi Mundi Frame Drum Award ausgezeichnet.

Instrumente: Rahmentrommeln (stimmbar), Riqq
(Rahmentrommeln können zur Verfügung gestellt werden - bitte bei der der Anmeldung den Instrumentenbedarf angeben)
Kursinhalt:

Rahmentrommeln singen. Durch ihr reiches Obertonspektrum und ihren gongartigen Grundton bieten sie die ideale Grundlage, um selbst dazu zu singen.

In diesem Kurs geht es darum, sich auf die eigene Stimme, auf Rhythmus und auf den Gesamtklang in der Gruppe einzulassen und daraus Musik zu entwickeln. Die musikalische Leitung erfolgt dabei über Handzeichen und akkustische Signale (sog. Cues). Lieder bzw. Liedphrasen können eingebettet werden, spielen aber nicht die Hauptrolle.  

Die Rahmentrommeln werden stehend gespielt, sodass die Teilnehmer ihren Körper beim Trommeln hin und her wiegen können, passend zum Rhythmus.

Folgende Elemente können erforscht und erfahren werden:

  • Resonanz von Rahmentrommel und Stimme
  • Trommeln & „Tönen“ (d. h. Singen von lang ausgehaltenen Tönen über einfache Rhythmen)
  • Rhythmisches Klangbad im Kreise der Kursteilnehmer_innen
  • Entwickeln von zyklischen Melodien, zunächst über einfache, später über etwas komplexere oder ungerade Rhythmen.
  • Einbeziehen von getrommelten Fill-Ins. Rufe, „Triller“ und weitere Effekte mit der Stimme, perkussives Sprechen & Singen, Zisch- und Popp-Laute
  • Mehrstimmigkeit
  • Call & Response
  • Improvisationen mit Stimme und / oder Trommel
  • Körpereinsatz: einfache Schrittfolgen, stampfen, wischen
Niveau: Offen für alle Niveaus. Voraussetzung sind Rhythmusgefühl sowie Lust auf Mehrklang und Experimente mit der Stimme.

 

photo by Ellen Schmauss

Sonntag, 6.1.2019   
Orientalische Rahmentrommel (Basic & Beginner) mit Philipp Kurzke

Zeit: 10 – 13 Uhr
Ort: E-Werk, Eschholzstr. 77, 79106 Freiburg
Kursgebühr: 40€ 

Ein Workshop für Spieler_innen ohne oder mit geringen Vorkenntnissen

Dozent:

 

Philipp Kurzke ist als gefragter und äußert beliebter Dozent regelmäßig beim Tamburi Mundi Festival zu Gast. Er arbeitet als Lehrer für orientalische Percussion und Cajon an der Musikwerkstatt Basel. Außerdem ist er Gründer und Leiter der Freiburger Rahmentrommelgruppe (seit 2011) und Perkussionist in unterschiedlichen Bands (Matou Noir u.a.).

Instrumente: Große Rahmentrommel, Tar, Mizhar,... (Instrumente werden zur Verfügung gestellt.)
Kursinhalt:

Philipp Kurzke nimmt Sie mit auf eine Reise in die faszinierende Welt der Rahmentrommeln!
Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Anfänger und Wiedereinsteiger.

Insbesondere die folgenden Themen werden behandelt:

  • Rhythmisches Grundverständnis
  • Einführung in die Silbensprache
  • Spielhaltung und Körperarbeit
  • Handsatz – Wie wird ein Rhythmus auf die Hände aufgeteilt?
  • Die wichtigsten Schläge und Klänge auf der Rahmentrommel mit genauer Erklärung der Bewegungen.
  • Beispielrhythmen

In diesem Kurs wird die sogenannte „Sitzposition“ (auch „Lap-Style“ oder „Glen Velez Style“) behandelt.

Niveau: Basic & Beginner =  Vorkenntnisse auf der Rahmentrommel werden nicht vorausgesetzt, TN, die schon einen Beginner Kurs besucht haben und ihre Kenntnisse festigen und manche Inhalte wiederholen möchten, sind ebenso willkommen.

 

Schnupperkurs am 05.01.2019:

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, Instrumente werden zur Verfügung gestellt.
Der Zugang zum Kursraum ist barrierefrei.

Die Kursgebühr beträgt 20€.

Trommeln einmal anders – die Rahmentrommel
Ein Workshop für Menschen mit Behinderung

mit Ingrid Kloos
15 - 16.30 Uhr, E-Werk, Freiburg

Die Rahmentrommel ist ein vielseitiges Rhythmus-Instrument. Es gibt sie, als eines der ältesten Instrumente, in unterschiedlichen Variationen überall auf der Welt. Mit einfachen Rhythmusspielen und Liedern lernen wir die Rahmentrommel, ihre Spielweise und erste Rhythmen kennen … mal mit Händen, mal mit Stöcken … mal afrikanisch, mal orientalisch … mal Walzer, mal Samba.

Mit Schwung und Freude eintauchen in die Welt von Rhythmus, Trommeln und Singen!

 

Schnupperkurse am 06.01.2019:

Workshops für Einsteiger_innen und Interessierte ohne Vorkenntnisse

Für alle Einsteigerkurse sind keine Vorkenntnisse nötig, Instrumente werden zur Verfügung gestellt.
Die Kursgebühr beträgt jeweils 20€.

 

Cajón
mit Jonas Völker
11.00 - 12.30 Uhr, E-Werk, Freiburg

Das Trendinstrument Cajon begeistert mit seinen facettenreichen Klang- und Einsatzmöglichkeiten in verschiedensten musikalischen Situationen. Die Holzkiste hat ihren internationalen Durchbruch in der Percussionszene durch ihre Rolle im Flamenco erzielt. Anhand leicht zu erlernender Spieltechniken führt das Cajonspiel ohne Umwege zum gemeinsamen Musizieren. Jonas Völker, Mitglied des Schlagzeugduos BeatBop, zeigt  Basics, Ensemblespiel, sowie weiterführende Tipps und Tricks.

(Cajóns können gerne ausgeliehen werden. Bitte bei der Anmeldung angeben, wenn kein eigenes Instrument vorhanden ist!)

Brasilianische Perkussion
mit Heiner (Rico) Kirsch
14.00 - 15.30 Uhr, E-Werk, Freiburg

Dieser Kurs bietet eine spielerische Einführung ins Brasil-Rhythmus-Feeling mit Liedern, Bewegung und Bodypercussion. Heiner (Rico) Kirsch zeigt traditionelle brasilianische Rhythmen (Capoeira, Samba), sowie grundlegende Spieltechniken der typisch brasilianischen Rahmentrommeln Pandeiro und Tamborim.

Webseite des Dozenten: www.welcom.wg.am

Bodypercussion - The Beat with Hand and Feet!
mit Johann Steinwede
16.00 - 17.30 Uhr, E-Werk, Freiburg

Mit allem was der Körper hergibt - Sprechen, Klatschen, Stampfen, Schnipsen, Patschen - entstehen Rhythmicals, coole Grooves oder auch komplexere Rhythmen in der Gruppe. Die Koordination der einzelnen Körperteile wird herausgefordert und gefördert, wobei so manches rhythmische Aha-Erlebnis nicht ausgeschlossen ist!

Webseite des Dozenten: http://rhythmnow.de/

Infos und Kontakt:
Tel.: +49.177.4606545 (Tamburi Mundi Office - Frau Ingrid Kloos)
Anmeldung über das Anmeldeformular

 

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.